Ganztagsschule Drispenstedt

Vom Ich zum Wir - Gemeinschaft leben.

 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 
bienen_a-g

Liebe Eltern und Kinder,
 

die Bienen-AG trifft sich nach den Osterferien donnerstags von 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr und nach den Sommerferien bis etwa Ende November.

Im Frühsommer sehen wir unsere Völker durch, um rechtzeitig zu bemerken, wann die Bienen in Schwarmstimmung geraten. Wir bereiten die Schulhonigernte vor und gestalten das neue Jahresetikett für den Honig - in diesem Jahr ganz professionell zusammen mit der Firma Obornik-Werbetechnik.

Im Juni und Juli organisieren wir das Honigschleudern. Es ist für alle ein Fest, wenn der goldene Honig aus der Schleuder in den Honigeimer fließt. Vorher holen wir die Waben aus dem Bienenstock und entdeckeln sie. Bald nach der Ernte füllen wir den Honig in Gläser ab.

Nach den Sommerferien müssen die Bienen gefüttert werden, damit sie genügend Vorräte für den Winter haben. Wir zählen die Varroamilben, damit die Bienen rechtzeitig behandelt werden können. Wenn zu viele Milben im Volk sind, könnte es sterben.

Wir verkaufen Honig und stellen Kerzen oder Wachstücher aus Bienenwachs her. Wenn wir noch Zeit haben, bereiten wir schon die Rähmchen für das Frühjahr vor.

Natürlich genießen wir ab und zu auch unseren leckeren Honig.


Sollte es doch einmal (bisher sehr selten) zu einem Bienenstich kommen, entfernen wir
sofort den Stachel, kühlen und haben Globuli (Apis mellifica) vor Ort.
Leidet Ihr Kind an einer Bienengiftallergie?
Melden Sie das bitte per E-mail der Klassenlehrerin und beschreiben Sie die Symptome
und was im Falle eines Stichs zu tun ist.

Tipp gegen Bienenstiche:

  • Laufe nicht durch die Start- und Landebahn der Bienen!
  • Werfe dich nicht ins Gras, wenn Klee und andere Wiesenblumen blühen! Es krabbelt vielleicht eine Biene in der Blüte. Sie ist nur auf der Suche nach Nektar und Pollen.

 

Das Projekt wird unterstützt von der Bingo - Umweltstiftung.

Bienen 1
Bienen 2